Thermografie

Unser exklusives Dienstleistungsangebot: Thermografie.

Weiterführende Informationen zur Reparatur elektrischer Fußbodenheizungen

Ablauf der Wärmebildaufnahme:
Gemessen wird mit der Variocam Infrarotstrahlung im langwelligen Bereich von 8µm bis 12µm. Die Auflösung beträgt 0.03K bei einem absoluten Messbereich von –40 bis 1200°C.  Mit einer Bildpunktzahl von 640×480 Punkten erreichen wir eine sehr gute  Auflösung.  Für Detailmessungen kann auf  Megapixelmodus umgeschaltet werden. Die einzelnen Messdaten werden dann zur optischen Auswertung in Farben umgeschlüsselt. Die Ergebnisse sieht man sofort auf den Wärmebildern und kann sie auswerten .

Die Einsatzgebiete dieses Verfahrens sind vielfältig. Kältebrücken lassen sich relativ einfach und schnell Auffinden. Nachfolgend sind einige klassische Anwendungsfälle der Gebäudethermografie dargestellt. In Verbindung mit dem sogenannten Blowerdoor– Verfahren (Wikipedia Eintrag) sind noch wesentlich umfangreichere Messdarstellungen zu erzielen.

Wärmebildaufnahme von Gebäuden. z.T. mit extremen Wärmebrücken. Thermische Unregelmäßigkeiten einfach sichtbar gemacht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hydraulische Wandheizung und elektrische Fussbodenheizung mit Thermogramm sichtbar gemacht. Auf gleiche Weise sind undichtigkeiten und Kurzschlüsse erkennbar

 

Ein weiterer, häufig benötigter Anwendungsfall ist die Fehlersuche in elektrischen Fussbodenheizungen. Mit einem Zusatzgenerator werden hier die Unterbrechungen oder Kurzschlüsse in der Heizleitung gesucht und sichtbar gemacht. Ebenso können wir Lecks an Rohrleidungen und Warmwasserfussbodenheizungen suchen. Darüberhinaus ermöglicht diese Kombination in Verbindung mit Ortungsgeräten auch die Leitungssuche in Wänden, Boden und im Erdreich. Fragen Sie uns. Auch an sich aussichtslose Fälle haben wir schon erfolgreich abgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

elektrische Anlgagen wärmetechnisch geprüft, mechanische Schwergängigkeit lokalisiert. Sich anbahnende Defekte werden frühzeitig erkannt.

 

Zur vorsorgenden Anlagenwartung und Störungsbehebung an elektrischen und mechanischen Bauteilen nutzen wir ebenfalls die Thermokamera. Hier ist eine mechanisch schwergängie Rolle zu sehen.  Die Thermische Belastung der Anschlussleitungen bzw Anschlusspunkte von Lastanschlüssen wird in den beiden anderen  Bildern dargestellt. Der große Vorteil dieser Messmethode besteht in der sofort verfügbaren Übersicht, die außerdem abgespeichert werden kann. Auf einen Blick erkennbar z.B. die heisse Rolle, die in vorliegendem Fall den Produktionsschritt unterbrach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Thema Thermografie bei Wikipedia.